Rezepte

Immun Power-Smoothie

Dieser geniale Smoothie gehört zu meinen Lieblingsrezepten. Gerade zur Erkältungszeit bereite ich den leckeren Drink gerne für meine ganze Familie zu. Der Smoothie ist voller Vitamine und Mineralstoffe. Schön verziert lieben ihn sogar die Kinder!

Der Smoothie ist super einfach herzustellen und man muss sich keine exotischen Zutaten zulegen, bei denen die übrig gebliebene Hälfte vergessen im Schrank vergammelt. Du kannst die Zutaten auch gerne ein bisschen umwandeln oder abändern – je nach Geschmack und je nachdem, was Du gerade bei Dir zu Hause so findest.

Wichtig für einen leckeren Smoothie ist übrigens das Mischverhältnis! Es sollte immer mehr Obst drin sein als Gemüse, sonst schmeckt er zu grün! Ich mixe meine Smoothies mit ungefähr 1/3 Gemüse und 2/3 Obst zusammen. Als Flüssigkeitszufuhr eignen sich Säfte, Wasser oder Kräutertees. Viele empfehlen auch die Zubereitung mit Mandel-, Hafer- oder Sojamilch. Hab ich allerdings noch probiert, da ich meine Smoothies gerne fruchtig mag.

Gerade jetzt zur Weihnachtszeit kann man prima auf wirklich frisch gespressten Orangensaft zurückgreifen. Denn selbst der vemeintlich „frisch“ gepresste Orangensaft im Kühlregal kann laut Lebensmittelgesetz bis zu drei Wochen alt sein. Gerade das super licht- und luftempflindliche Vitamin C hat sich dann schon fast vollständig in Luft ausgelöst. Das Motto also hier: Selber pressen macht gesund!

Da meine Familie und ich gerade mit einem Infekt zu kämpfen hatten, habe ich zu meinem Smoothie ein paar Kräuter aus dem Garten zugegeben. Frischer Thymian und Rosmarin kommen bei mir im Winter aus dem Gewächshaus. Ihre ätherischen Öle wirken entzündungshemmend. Die jungen Brennesselblätter habe ich auf einer großen Wiese bei uns am Hof gepflückt. Brennesseln sind mineralstoffreich und haben außerdem viel Vitamin c und Eisen. Solltest Du nicht auf dem Land wohnen oder Deine Brennesselquelle wird als Hundetoilette genutzt, kannst Du auch gerne auf Kräutertöpfe aus dem Supermarkt zurückgreifen. Minze schmeckt super im Smoothie und wirkt ebenfalls entzündungshemmend.

Wenn Du Smoothie-Anfänger bist, einen empfindlichen Bauch hast oder Dein selbst gemixtes Getränk Deinen Kindern vorsetzen willst, mach Dir bitte nicht direkt ein Riesenglas voll! Der Smoothie ist voller unverdaulicher Ballasstoffe und das kann bei manchen zu Bauchweh führen. Wenn Du noch Smoothie übrig hast, kannst Du den Rest lieber in eine verschließbare, undurchsichtige Flasche füllen (ich nehme meistens meine Thermobecher to go) und ihn am nächsten Tag nochmal genießen.

Viel Spaß beim Mixen!

Immun Power-Smoothie

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Frühstück Clean Eating
By Katie Serves: 4 Gläser (200 ml)
Prep Time: 15 Min Cooking Time: 0 Min Total Time: 15 Min

Ingredients

  • - Saft von 3 frisch gepressten Orangen
  • - 1 daumengroßes Stück geschälter Ingwer
  • - 2 Möhren (ungeschält)
  • - 4 große Stücke Gurke
  • - 1 Apfel
  • - 1 geschälte Kiwi
  • - ca. 100 g Haferflocken
  • - eine Hand voll frisch gepflückter Brennessel
  • - ein kleiner Zweig Thymian
  • - ein paar Blättchen frischer Rosmarin
  • - 2 - 3 EL Leinöl/Rapsöl
  • - 1 TL Honig
  • - gefrorene Himbeeren zum Garnieren

Instructions

1

Alles klein schneiden und zusammen mit dem frisch gepressten Orangensaft und den übrigen Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben.

2

Ich mixe mit meinem Mixer ungefähr 2 Min auf höchster Stufe. Du kannst zwischendurch stoppen und schauen, ob Dir die Konsistenz gefällt. Bei Bedarf länger mixen und/oder mehr Flüssigkeit hinzufügen.

3

In Gläser abfüllen und mit gefrorenen Himbeeren garnieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply